Müheloses 3:0 gegen Süd

geschrieben am

Nur in den ersten 10 Minuten ließen die Gäste ihre Torgefährlichkeit aufblitzen und der FC hatte dabei etwas Glück. Nach einem Heimberger-Freistoß erzielten die Gäste per Eigentor die 1:0 Führung für den FC Schmiechtal. Ab diesem Zeitpunkt bekam die Scheible-Elf die Pfarrei-Elf immer besser in Griff und so war es Michi Müller, der kurz vor der Halbzeit das 2:0 per Foulelfmeter erzielen konnte.

Auch in der 2. Halbzeit konnte der SSV Ehingen-Süd kaum Akzente setzen und die Schmiechtaler konnten einen ungefährdeten Sieg einfahren. Den Schlußpunkt setzte Lars Heider in der Schlußminute, als er reaktionsschnell einen Abpraller aufnahm und allein den Ball ins leere Tor schob.